Michael Roth MdB
Staatsminister für Europa

Pressemitteilung:

09. Mai 2017

Lest Euch ein und geht wählen!

Roths Kaffeeklatsch mit Lindenstraßenstar Georg Uecker
+Michael Roth MdB und der Lindenstraßen-Star Georg Uecker

Unterhaltung mit Tiefgang und gute Laune bestimmten Roths Kaffeeklatsch mit Georg Uecker. Der sympathische Schauspieler und Autor plauderte humorvoll aus dem Nähkästchen über sein Leben und sein Engagement beim TV-Dauerbrenner „Lindenstraße“. Er ließ sich vom Gastgeber, dem SPD-Bundestagsabgeordneten Michael Roth, jedoch nicht dazu verleiten, Interna der „Lindenstraße“ auszuplaudern.

Bei Kaffee und Kuchen, organisiert vom SPD-Ortsverein Rotenburg, lauschten die Gäste angeregt dem Gespräch über Gott und die Welt.
Uecker ist vielfältig interessiert und politisch engagiert. Er ist nicht nur einer der beliebtesten Promi-Joker bei „Wer wird Millionär“ sondern setzt sich auch schon seit dem Teenager-Alter für Gleichberechtigung und gegen Intoleranz ein. Nachdem ein schwuler Kuss Ueckers als Dr. Carsten Flöter in der Lindenstraßen-Folge am 18. März 1990 ausgestrahlt wurde, bekamen er und sein Filmpartner sogar Morddrohungen zugeschickt. Auch wenn er danach mehrere Monate unter Personenschutz stand, sieht Uecker es heute doch mit Humor: „Es war der Tag der ersten freien Wahlen in der DDR und ich habe Lothar de Maizière mit meinem Kuss sogar eine Schlagzeile geklaut. Man sollte meinen, man hätte zu der Zeit andere Probleme gehabt.“ Schwulenfeindlichkeit, Unterdrückung von Frauen und Rassismus seien hässliche Drillinge, die es zu bekämpfen gelte. Hierfür setzt Uecker ein. „Sie sind eine Ikone der Bewegung. Sie geben ihr ein Gesicht und schaffen somit Akzeptanz," hob Roth hervor.

Uecker, der gerade ein Buch schreibt, stellte aber auch klare Forderungen an die Politik: „Es muss noch viel passieren im Sinne von mehr sozialer Gerechtigkeit. Es muss in Deutschland mehr getan werden, um die Spaltung zwischen Arm und Reich zu überwinden. Wir brauchen mehr Umverteilung und eine gerechte Erbschaftssteuer.“ Auch an das Publikum wendet er sich mit einem klaren Statement: „Demokratie ist schwierig, aber lest euch ein! Geht wählen!“

Der nächste Kaffeeklatsch mit Michael Roth und der Juso-Bundesvorsitzenden Johanna Uekermann findet am 3. Juni in Witzenhausen statt.

Michael Roth MdB

Sitemap