Michael Roth MdB
Staatsminister für Europa

Pressemitteilung:

Bad Hersfeld, 15. März 2017

Bundesfamilienministerium fördert weitere Kindertagesstätten in unserer Region

Michael Roth MdB: Freude über weitere Förderung von Kitas für sprachliche Bildung
+Erhielt erfreuliche Nachrichten: Staatsminister Roth MdB

BAD HERSFELD. Erfreuliche Nachrichten erhielt der Staatsminister für Europa und heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth von seiner Kabinettskollegin, Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) in Berlin: Weitere Kindertagesstätten in unserer Region sollen in das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ aufgenommen werden. Das Programm dient der Stärkung frühkindlicher sprachlicher Bildung, der Förderung einer inklusiven Pädagogik und der Zusammenarbeit mit den Familien der betreuten Kinder.

„Sprache ist der Schlüssel für gesellschaftliche Teilhabe und das frühe Erlernen der deutschen Sprache daher heute wichtiger denn je. Jede Fördermaßnahme, die der frühkindlichen sprachlichen Bildung dienlich ist, ist deshalb ein Grund zur Freude für Groß und Klein“, so Michael Roth zur Erweiterung des Förderprogramms, welches bundesweit um zusätzliche 600 Millionen Euro aufgestockt wird.

In den Landkreisen Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner kommen so neben der bereits geförderten Kita der Auferstehungsgemeinde Bad Hersfeld und der Kita Friedlos der Gemeinde Ludwigsau drei weitere Kitas hinzu: Der Katholische Kindergarten St. Bonifatius in Bad Sooden-Allendorf, die Evangelische Kita Kreuzkirche in Eschwege sowie das Haus der Kleinen Freunde in Witzenhausen. Mit den Fördermitteln soll die Finanzierung zusätzlicher Fachkräfte in den betreffenden Kinderbetreuungseinrichtungen ermöglicht werden.

Michael Roth MdB

Sitemap